Brian Ortega wurde bei einem Kampf mit Alexander Volkanovski . schwer verletzt

Brian Ortega wurde bei einem Kampf mit Alexander Volkanovski . schwer verletzt

Der ehemalige UFC-Anwärter im Federgewicht, Brian Ortega, berichtete von einer Verletzung, die er sich letztes Wochenende in seinem Titelkampf gegen Alexander Volkanovski zugezogen hatte.

„Orbitalknochenbruch und mehrere Rippenprellungen“, schrieb der amerikanische Kämpfer auf Instagram. „Sobald der Augenhöhlenknochen verheilt ist, bin ich bereit, es wieder zu tun! Leute, ich liebe euch!"

Denken Sie daran, dass der Titelkampf zwischen Alexander Volkanovski und Brian Ortega, der das UFC 266-Turnier in Las Vegas anführte, die gesamte Distanz überspannte, nach fünf Runden, von denen die Richter einstimmig den Sieg an den Australier gaben. Gleichzeitig unternahm Ortega in der dritten Runde zwei Strangulationsversuche und beendete den amtierenden UFC-Champion fast mit einer Guillotine und dann mit einem Dreieck.


Posted: 2021-09-29 18:28:55

Vorherige Nachrichten | Kommende Nachrichten