Conor McGregor: Jetzt bin ich gefährlicher denn je - ich werde Dustin Poirier überfahren

Conor McGregor: Jetzt bin ich gefährlicher denn je - ich werde Dustin Poirier überfahren


Der ehemalige UFC-Weltmeister im Zweigewicht, Conor McGregor, der an diesem Wochenende seine Trilogie mit Dustin Poirier bei UFC 264 in Las Vegas abschließen wird, plant, gegen seinen Rivalen so brutal wie möglich vorzugehen.

"Er hat in letzter Zeit viele Dinge gesagt, für die er bezahlen muss - nichts Gutes erwartet ihn", sagte der Ire in einem Interview mit dem Rolling Stone. „Am 10. Juli überfahre ich meinen Gegner. Ich werde ihn KO schlagen, keine Frage. Jetzt bin ich gefährlicher denn je und fokussierter denn je. Ich werde es rausnehmen. Das, was ich ihm am Samstag anbieten werde, wird er nicht bewältigen können - so wird es sein."

Laut McGregor wird er an diesem Wochenende nicht nur seine Karriere wieder in Gang bringen, sondern auch den Rekord beim Verkauf von bezahlten Sendungen brechen, der seit 2018 seinen Kampf gegen Khabib Nurmagomedov führt.

„Ich werde den PPV-Rekord brechen. Darauf warten alle. Ich war an großartigen Kämpfen beteiligt, und dies ist wahrscheinlich der ehrgeizigste von allen. Die Rückkehr der Fans wird unserem Kampf eine noch bedeutendere Atmosphäre verleihen. Ich bin also wirklich aufgeregt und bereit, eine Show zu veranstalten."

UFC-Präsident Dana White hat klargestellt, dass der Sieger dieser Konfrontation einen Titelschuss bekommt, McGregor zieht es jedoch vor, nicht hinter seinen Gegner zu schauen.

"Nachdem ich meinen Gegner zerschmettert habe, werde ich entscheiden, was als nächstes zu tun ist."


2021-07-08 17:28:57
Vorherige Nachrichten | Nächste Neuigkeiten