John Jones will nicht gegen Miocic kämpfen

John Jones will nicht gegen Miocic kämpfen

Der frühere UFC-Champion im Halbschwergewicht, Amerikaner John Jones, äußerte seine Meinung zu einem möglichen Kampf mit dem ehemaligen Schwergewichts-Champion Stipe Miocic, der zuvor von der Leiterin der Organisation Dana White angekündigt worden war.

Laut Jones interessiert er sich derzeit nicht für diesen Gegner. Es wird ihm jedoch nichts ausmachen, gegen Miocic zu kämpfen, wenn er bereits den Meistertitel hält. Jones schrieb darüber auf seiner Seite im sozialen Netzwerk Instagram.

Ich bin nicht hier, um gegen Stipe zu kämpfen, aber ich werde meinen Titel gegen ihn verteidigen, kein Problem. Ich brauche die größten Lizenzgebühren und bin bereit zu warten. Ich bin 33 Jahre alt und als Athlet bin ich jetzt besser als je zuvor. Ich werde einfach weiter hart trainieren. Ich bin es leid, diese Scheiße darüber zu hören, dass ich nicht groß genug bin und nicht genug bezahlte Streams verkaufe. Im Moment will die Welt den schwarzen Kampf sehen, und ich bin bereit, ihn ihm zu geben.

John Jones, UFC-Kämpfer

Wir werden daran erinnern, dass früher angenommen wurde, dass John Jones gegen den Franzosen Francis Ngannou um den Meistertitel kämpfen wird. Laut der Chefin der Liga, Dana White, bat Jones jedoch um 30 Millionen Dollar für diesen Kampf, was eine obszöne Summe ist. In diesem Zusammenhang wurde beschlossen, einen Kampf um den Titel zwischen Ngannu und Derrick Lewis zu arrangieren.


Posted: 2021-05-12 16:39:33

Vorherige Nachrichten | Kommende Nachrichten