Justin Gaethje erklärt, warum man nicht auf seinen Kampf mit McGregor warten sollte

Justin Gaethje erklärt, warum man nicht auf seinen Kampf mit McGregor warten sollte

Der ehemalige UFC-Titelanwärter im Leichtgewicht, Justin Gaethje, ist überzeugt, dass der ehemalige Doppelgewichts-Champion Conor McGregor nicht mit ihm ins Octagon einsteigen möchte.

Sollte der Ire noch kämpfen, wird er sich laut „Highlight“ einen anderen, bequemeren Gegner aussuchen.

"Ich glaube nicht, dass er kämpfen wird. Wenn McGregor 1-2 Kämpfe spielt, dann nicht gegen Typen wie mich. Es werden Kämpfer wie Nate Diaz oder Jorge Masvidal sein - bequeme Gegner", sagte Justin Gaethje.

Denken Sie daran, dass Conor McGregor in seinem letzten Kampf eine frühe Niederlage gegen Dustin Poirier im Hauptkampf des UFC 264-Turniers im Juli erlitt. Am Ende der ersten Runde brach sich der Ire das Bein und wird nun frühestens 2022 zurückkehren.

Gaji kämpfte zuletzt im Oktober letzten Jahres und verlor durch Vorlage in der zweiten Runde gegen den damaligen Leichtgewichts-Champion Khabib Nurmagomedov.


Posted: 2021-09-01 07:16:26

Vorherige Nachrichten | Kommende Nachrichten