Khamzat Chimaev fliegt zur Vorbereitung auf Las Vegas

Khamzat Chimaev fliegt zur Vorbereitung auf Las Vegas

Der tschetschenische Kämpfer Khamzat Chimaev, der nach einer Coronavirus-Erkrankung zu Hause einen Rehabilitationskurs absolvierte, ist in Schweden eingetroffen, von wo aus er diese Woche nach Las Vegas fliegen wird, wo er mit den Vorbereitungen für den nächsten Kampf beginnen wird.

Zusammen mit Chimaev werden seine Teamkollegen Alexander Gustafsson und Guram Kutateladze in die USA geschickt. Andreas Mikael, Trainer des schwedischen Clubs Allstars Training Center, sagte gegenüber Frontkick.Online dazu.

„Gut, dass Khamzat zurück ist“, sagte der Spezialist. „Wir fliegen am Freitag nach Vegas. Dort werden wir ein langes Lager mit Alex, Khamzat und Guram verbringen. Wir werden in Vegas trainieren und verschiedene Fitnessstudios und das UFC-Institut besuchen. Wir werden dort sein, wo sie sich über uns freuen werden"

Gleichzeitig bestätigte der Manager des Kämpfers, Mahdi Shammas, dass der Amerikaner Neil Magney der nächste Rivale seines Mündels werden könnte, schloss jedoch nicht aus, dass dieser Plan angepasst werden könnte.

„Ja, das ist ein guter Kampf, aber Hamzat entscheidet“, wird die schwedische Ausgabe von Shammas zitiert. „Er kann in Form kommen und sagen, dass er nächste Woche kämpfen will. Dann wird nur Gott allein wissen, wie viele Schlachten er dieses Jahr schlagen wird“

Auch UFC-Präsidentin Dana White kündigte ein bevorstehendes Treffen mit Chimaev an.

"Nächste Woche wird Khamzat in Vegas sein und wir werden seine Zukunft besprechen", sagte der Chef der Organisation in einem Interview mit Mike Swick.

Was Khamzat Chimaev selbst betrifft, so versprach er seinen Fans, bis Ende des Jahres vier Spiele abzuhalten und sowohl im Weltergewicht als auch im Mittelgewicht zu spielen.


Posted: 2021-06-03 04:43:31

Vorherige Nachrichten | Kommende Nachrichten