UFC-Chef bei John Jones 'Schwergewichtszug: Keine Pläne mehr

UFC-Chef bei John Jones 'Schwergewichtszug: Keine Pläne mehr


John Jones 'Debüt im Schwergewicht ist nicht länger Teil der kurzfristigen oder langfristigen Pläne der größten mma-Promotion.

Dies gab der Präsident der UFC, Dana White, in einem Interview mit TMZ Sports bekannt.

"Das ist nicht mehr in den Plänen und wir gehen weiter", sagte der Leiter der Organisation. „Schau, ich habe jeden Samstag Kämpfe. Wir haben ein Fenster, in dem wir versuchen, mehrere Schlachten zu organisieren und durchzuführen. Wenn die Schlachten dieses Fenster nicht treffen, gehen wir einfach weiter. Ich habe das von Anfang an gesagt - Derrick Lewis ist der Typ, der die Titelchance bekommen sollte. Er schlug Francis Nganna. Er steht an der Reihe und hat großartige Leistungen. Das ist alles. Wir gehen weiter "

Zuvor hatte der UFC-Präsident angekündigt, dass John Jones eine garantierte Gebühr von 30 Millionen Dollar für den Kampf mit Francis Ngannu beantragt habe. Außerdem habe sich der frühere UFC-Champion im Halbschwergewicht rundweg geweigert, gegen Stipe Miocic zu kämpfen.


2021-05-22 15:03:35
Vorherige Nachrichten | Nächste Neuigkeiten